Hypnose

Die Wirksamkeit von Hypnose im Rahmen zum Beispiel einer Tabakentwöhnung konnte bisher
nicht wissenschaftlich belegt werden. Ehemalige Raucherinnen und Raucher berichten jedoch oftmals,
dass sie Hypnose als Unterstützung erlebt haben. Deshalb biete ich diese Methode ebenfalls an.
Allerdings nicht als einzige Therapie, sondern in Kombination mit anderen Verfahren.
Dabei ist meine Methodik eine Anleitung zur Selbsthypnose, das heißt, jeder steuert und kontrolliert
den Prozess selbst. Man wird also nicht hypnotisiert, sondern macht selbst etwas, worüber man jederzeit
die eigene Kontrolle hat.
Oft liegt das Wissen über Heilungsmöglichkeiten im Unbewussten, ist also dem bewussten
Denken zunächst nicht zugänglich. Deshalb ist es das Ziel, in der Hypnose einen besonderen psychischen
Zustand zu erreichen, der das Alltagsdenken für eine gewisse Zeit unterbricht, sodass Zugang zu unbewusstem
Wissen und Fähigkeiten geschaffen werden. Auf diese Weise können neue Ideen auftauchen wie in einem schöpferischen Augenblick, oder innere Bilder, Erinnerungen und auch Gedanken, die helfen, ein Problem
zu 
lösen und Verbesserungen einzuleiten.